Neuer Pressesprecher: Philip Drögemüller verstärkt das BfTG

Philip Drögemüller (48) übernimmt ab sofort die Position des Pressesprechers beim unabhängigen E-Zigaretten Branchenverband, Bündnis für Tabakfreien Genuss (BfTG).

© Neu beim BfTG: Pressesprecher Philip Drögemüller (48)

Für den KMU-Verband wird Drögemüller die Referentin Sonya Herrmann in der externen und internen Kommunikation unterstützen und die E-Zigarette als Tabak-Alternative öffentlich voranbringen.

Zuvor hat er fünf Jahre lang die Bereiche Public Relations und Marketing des E-Zigarettenunternehmens red kiwi GmbH verantwortet. Zudem war er von 2011 bis 2017 Pressesprecher des Verbands des E-Zigarettenhandels (VdeH). Drögemüller ist selbst leidenschaftlicher Dampfer: „Ich habe über 20 Jahre geraucht und lange Jahre versucht, vom Tabak wegzukommen. Mit der E-Zigarette hat es dann endlich funktioniert und nun dampfe ich bereits seit sieben Jahren ohne überhaupt an Tabak zu denken.“ Er bewertet die Erfindung der E-Zigarette als einen „Segen für alle Raucher, die eine deutlich weniger schädliche Alternative zur Tabakzigarette suchen.“

Der BfTG-Vorsitzende Dustin Dahlmann freut sich über die Verstärkung: „Wir haben mit Philip Drögemüller einen erfahrenen Experten für Kommunikation und den E-Zigarettenmarkt gewinnen können. Dadurch wird unsere Arbeit im Sinne unserer Mitglieder und für die gesamte E-Zigarettenbranche weiter professionalisiert.“

Philip Drögemüller ist studierter Geisteswissenschaftler und war als Journalist für verschiedene Redaktionen tätig.